Back to Lexikon

WNr. 1.4305 (X8CrNiS18-9, früher X10CrNiS18 9), AISI 303

Austenitischer Cr-Ni-Stahl 18/10, der zur Verbesserung der Bearbeitbarkeit mit Schwefel legiert ist, damit er auf automatischen Maschinen (Maschinenstahl) verarbeitet werden kann. Ein höherer Schwefelgehalt verringert die Korrosionsbeständigkeit. Es ist dem Material 1.4104 überlegen und entspricht in etwa dem Material 1.4016. Diese Qualität eignet sich weder zum Kaltumformen noch zum Fugenschweißen. Aufgrund des Schwefelgehalts wird die mechanisch polierte Oberfläche während des Elektropolierprozesses rau.

Zweck: Zum Drehen von Teilen, die automatisch bearbeitet werden müssen, wenn die Korrosionsbeständigkeit besser sein soll als das Material 1.4104.

EDELSTAHL.
UNSERE DISZIPLIN.

Leitfaden

Erfahren Sie, was hinter den jeweiligen Nummern steht.

Scroll to top