Back to News

Hochwertigen Edelstahl erkennen und richtig pflegen.

Edelstahl ist unverzichtbar in jeder modernen Gastronomie-Küche. Aber nicht jeder ist mit diesem Material gänzlich vertraut. Wir zeigen ihnen Tricks wie sie beim Kauf hochwertigen Edelstahl von minderwertiger Ware unterscheiden können und wie sie Edelstahl, wie beispielweise Oberflächen und Spülen, richtig reinigen und damit erhalten.

Der kurze Edelstahl-Check: Qualität und Kennzahlen.

Es gibt Hunderte verschiedener Arten von rostfreiem Stahl, die anhand der Stahlgruppen-Nummer, der Materialnummer und des Verwendungszwecks identifiziert werden, z. B. X5CrNi18-10. Erfahren Sie mehr dazu in unserem Lexikon. Materialnummer. 1.4301. Die Nummer 43 steht laut Norm für “Rostschutz”. Die Edelstahlgruppen-Nummern nach EN 10027-2 haben folgende Bezeichnungen: 10 bis 18 für unlegierte rostfreie Stähle und 20 bis 89 für legierte rostfreie Stähle. Legierungen sind metallische Werkstoffe, die aus mindestens zwei Elementen bestehen. Die häufigsten Legierungselemente in Edelstahlmöbeln sind:

  • Chrom und Nickel
  • Titan
  • Wolfram

In der Küche wird rostfreier, säurebeständiger und hitzebeständiger Edelstahl Nr. 1.4301 (X5CrNi18-10) V2A verwendet. Hieraus werden beispielsweise Schränke, Arbeitsplatten & Tische gefertigt.

So erkennen sie hochwertigen Edelstahl.

Sie können den Unterschied in der Qualität von Edelstahlmöbeln tatsächlich spüren und sehen. Je glatter die Oberfläche, desto einfacher ist die Reinigung, so lautet die Regel. Dies steht für gute Qualität und sichert die Langlebigkeit der Möbel. Insbesondere in der Gastronomie kommt es zu einer hoch frequentierten Nutzung der Produkte und es sollte auf Qualität geachtet werden. Vermeiden Sie daher den Kauf schlecht verarbeiteter Küchenmöbel. Suchen Sie nach Merkmalen wie starken, nicht biegsamen Griffen (vorzugsweise isolierten Metallgriffen anstelle von Kunststoffgriffen) und angemessen Materialstärken die geschweißt anstatt genietet wurden.

Edelstahl in der Gastronomie.

Um Hygienestandards zu bewahren und die Haltbarkeit von Gastronomieküchen zu verlängern, sollten sie auf den Einsatz des richtigen Materials achten. Edelstahl ist langlebig und korrisionsbeständig. Der nichtrostende Stahl ist temperaturbeständig und hygienisch und sollte in keiner professionellen Catering-Küche fehlen. Das enthaltene Chrom im Edelstahl reagiert mit Luftsauerstoff.

Dieser Effekt bildet einen Schutzfilm, der Rost und Kratzer verhindert. Damit das auch so bleibt, ist es notwendig Edelstahlflächen fachmännisch zu reinigen.

More News

Inox, rostfreier Stahl oder auch Edelstahl ist eine Eisenlegierung mit mindestens 10,5 % Chrom. ...
Weiterlesen
Mit der Corona Hilfe für die Gastronomie lassen sich Maßnahmen für Umbauten, Modernisierungen und Renovierungen finanzieren. Insbesondere sind auch die Kosten für die Umsetzung Ihrer Hygienekonzepte erstattungsfähig und das sogar rückwirkend bis März 2020.  ...
Weiterlesen
Metallbauer/innen der Fachrichtung Konstruktionstechnik stellen Stahl- und Metallbaukonstruktionen her, montieren sie und halten sie instand. ...
Weiterlesen
Scroll to top