Laserschneiden

419

Laserschneiden von Edelstahl

Laserschneiden - Wie funktioniert das Schneiden von Edelstahl?

Sie können ihre Laserteile ganz einfach bei uns über das Online-Portal anfragen. Wenn Ihnen das jedoch noch nicht ausreicht und Sie interessiert, wie die Technik des Laserschneidens funktioniert, dann informieren sich hier gerne weiterführend zum Thema „schneiden“ von Edelstahl.

418

Was ist Laserschneiden?

Die Bearbeitungstechnik „Laserschneiden“ gehört zu der Gruppe der Trennverfahren und sorgt für eine berührungslose Bearbeitung fast aller Werkstoffen inklusive Edelstahl.

Die Technik des industriellen Laserns ermöglicht ein mikrometergenaues Schneiden, weshalb die hervorragende Präzision ein starkes Nutzenargument darstellt. Die Entwicklung von immer innovativeren Lasern im Laserschneiden, ermöglicht im Bereich der Fein-Blechbearbeitung eins der wirtschaftlichsten Trennverfahren.

Häufig findet das Laserschneiden seine Anwendung im Zuschneiden nach Maß von Metallen wie z.B. Edelstahl und passt somit ideal zu dem hohen Anteil von Sonderanfertigungen bei der INOGS.

Mühelos werden die passenden Formen aus unseren Rohmaterialien ausgeschnitten. Ein Mitarbeiter entnimmt anschließend die fertigen Laserzuschnitte aus dem Blech und bringt Sie ggf. zur Weiterverarbeitung.

Wie funktioniert ein Laserschneider?

Innovative elektromagnetische Strahlungsquellen bilden den Laserstrahl und die damit in Verbindung stehende hohe Intensität dieses Strahls sorgt für einen präzisen Zuschnitt von Edelstahlteilen. Mit einem sehr dünnen Strahl und einer Schnittgeschwindigkeit von 140 m/min schneidet z.B. unser CNC Laserschneider Ihr Produkt effizient aus.

Die gebündelten Strahlen bestehen aus einem aktiven Lasermedium, Resonator, Pumpensystem und häufig aus zahlreichen Spiegeln. Dabei findet zwischen den Lasern eine Differenzierung zwischen der Signalform (Pulslaser oder Dauerstrichlaser) und dem Lasermedium statt (Gas-, Festkörper oder Farbstoff). Allerdings sind sich die unterschiedlichen Typen von Lasern in Bezug auf die Funktionsweise gleichwohl identisch, denn die Lichtverstärkung wird jeweils durch die Absorption und Abstrahlung und Energie erreicht.

Ein kurzer Überblick/Vergleich zu den Einzelnen Verfahren:

Je nach individuellem Anforderungsprofil an das zu produzierende Produkt, ist der Einsatz einer entsprechenden Technologie auszuwählen. Grundvoraussetzung für die Entscheidung bildet das zu bearbeitende Material.

Plasmaschneiden: Es zeichnet sich durch eine hohe Schnittgeschwindigkeit aus. Diese Technik findet seine Anwendung für hohe Blechstärken und erfordert eine Nachbearbeitung der Teile.
Wasserstrahlschneiden: Empfehlenswert, wenn bei zu produzierenden Produkten eine thermische Beeinflussung ausgeschlossen werden muss und zudem dicke Materialstärken geschnitten werden. Mit dieser Technologie ist es die erste Wahl für ein optimales Ergebnis.
Brennschneiden: Es ist zum Trennen von Baustählen die passende Technologie. Dabei ist die geringe Maßhaltigkeit zu beachten und dass am Werkstoff eine sehr hohe Wärmeeintrag entsteht.
Laserschneiden: Gerade im Dünnblechbereich wie Edelstahl ist der Laser das ideale Schneidwerkzeug, da eine optimale Schnittqualität bei gleichbleibend hohen Schnittgeschwindigkeiten gewährleistet werden kann.
Zusammenfassend: Um Endprodukte herzustellen, die den hohen Ansprüchen der Kunden und der Bewertung von Wirtschaftlichkeit standhalten, muss das richtige Schneidverfahren ausgewählt werden. Allerdings kann hier nicht von einer Konkurrenz zueinander gesprochen werden; vielmehr ergänzen sich diese sinnvoll.

417
BG

Wie kommt Laserschneiden von Edelstahl bei der INOGS zur Anwendung?

Bei uns kommen zwei CO² – Laser zum Einsatz. Unser erster Laser hat eine Dauerleistung von 1000 Watt und kommt mit einer „fliegenden“ Optik zum Einsatz, der eine Bearbeitungsfläche von 3260 x 1500 mm – und in der Höhe einen Arbeitsbereich von 400 mm hat.

Unser zweiter Laser hat eine Dauerleistung von 2000 Watt und kommt ebenfalls mit einer „fliegenden“ Optik zum Einsatz. Hier haben wir eine Bearbeitungsfläche von 4000 x 1550 mm und in der Höhe einen Arbeitsbereich von 200 mm. Was uns ermöglicht Rohrbearbeitungen durchzuführen.

Folgende Materialstärken können wir bearbeiten:

– Edelstahl bis 8 mm
– Die Dateiformate dxf, dwg,

step Bei anderen Dateiformaten sprechen Sie uns bitte an – bislang haben wir fast immer eine Lösung gefunden.

Scroll to top